Born to Run – Wie laufen wir richtig

Hallo und schön, dass du hier bist ! Heute wird´s schmerzhaft. Zumindest für mich.

Ich geh laufen – aber wie ?  

Am Anfang eines Läuferlebens erlebt man viele Phasen, die wirklich jeder kennt. Scheitern, Motivationslöcher, Muskelkater und vieles mehr… Achja Schmerzen kommen meistens auch vor. Ich kann euch ein Lied darüber singen. Ich liebe das laufen. Es macht mich frei und ist meine Erdung. So kann ich abschalten. Ich nenne es Komalaufen.

Anfangs bin ich in den Store um die Ecke, und hab mir meine Nike´s geholt. Im TV und im Internet sind das ja Laufschuhe oder ?! Ich hatte es zumindest gedacht. Die ersten Kilometer hatte ich Schmerzen auf der Innenseite der Waden. Aber aller Anfang ist schwer, also weiter. Wenn man nach dem Laufen nicht mehr richtig auf das Kupplungspedal im Auto steigen kann, weil der Schmerz so groß ist, ist vielleicht etwas schief gelaufen. Ziemlich sicher sogar.

Hier beginnt eine Expedition in eine lang vergangene Zeit, Selbstdiagnose im Internet, Anatomischer Analyse mittels Iphone und das ganze an mir selbst, mit mir selbst.

Klar war, dass ich ein Problem mit meinem Fuß habe, also habe ich mein Iphone auf den Boden gestellt und angefangen, mich selbst beim Laufen zu filmen. Nach erfolgreicher Analyse bin ich zu der Diagnose gekommen, dass ich keine Ahnung von dem habe, was ich da mache und ich dringend Wissen über Anatomie im Fußgelenk und Lauftechnik brauche.

Hallo Internet

Kein Witz ! Ich habe mindestens 50 Stunden damit verbracht, den korrekten Bewegungsablauf beim Laufen und den Weg dorthin zu „erforschen“. Liebe Leute, das ist kein Honigschlecken, da jeder 3te etwas anderes behauptet. Meine erste Einsicht war, dass es sinnlos ist auf den Webseiten der Schuhhersteller zu suchen. Diese haben immer den besten Schuh und die beste Technologie. Ich habe eine Frage an euch …

Was machen denn eigentlich die Menschen in der Wüste, die ohne Strom, fließendes Wasser, moderne Technologie und vor allem ohne Nike´s leben? 

Sie laufen jeden Tag 20 Kilometer oder mehr, um zu überleben. Auch im Alter von 60 Jahren oder mehr ist diese Bevölkerung fitter als 90% der modernen Turnschuhbesitzer. Die Lösung ist, sie laufen. Ja ohne dämpfenden Schuh und ohne kaputte Knie.

Wie geht denn sowas?

Dieser unfassbar tolle Schuh, den du dafür benötigst ist gratis und du besitzt ihn sogar. Im Moment strömt dein Blut durch die Schnürsenkel der Wunderschuhe und du kannst ihn mit Stolz als technisches „Meisterwerk“ bezeichnen. Dein Fuß besteht aus Fast 30 Knochen, beinahe 30 Gelenken, 60 Muskeln, mehr als 100 Bänder und über 200 Sehnen. Diese Maschine wurde dir geschenkt um dich zu bewegen.

Nein, ich habe keinen Fußfetisch, aber Füße sind geil

Um Endlich auf die Lösung zu kommen, überspringe ich jetzt den Teil der Evolution Mensch und bleibe im Jahr 2018. Unsere moderne Schuhindustrie, mit der sich richtig Kohle verdienen lässt, hat einen Trend der sich Dämpfung und Sprengung nennt. Dämpfung ist das Weiche in der Schuhsohle. Jeder Schritt wird abgefedert. Ich bitte dich jetzt ein Buch auf den Boden zu legen und dich darauf zu stellen.  Aber nur mit den Fersen, Dein Vorderfuß bleibt am Boden. Versuche gerade zu stehen! Lese bitte erst weiter, wenn du dies getestet hast.Hohlkreuz ? Komisches Gefühl ? Glückwunsch, du hast dir den Begriff Sprengung gerade selbst erklärt. Sprengung ist der Absatz am Schuh – 8mm Sprengung bedeutet deine Ferse ist 8mm höher als dein Vorderfuß.

Rückenschmerzen, Knieschmerzen mit diesen guten 140€ Sneakers

Hier kurze Beispiele…

Sprengung erzeugt Hohlkreuz – Beim Laufen werden dadurch die Lendenwirbel falsch belastet und du hast Rückenschmerzen. Zu viel Sprengung verursacht, dass du mit der Ferse abrollst. Dein Fuß kann seinen natürlichen Dämpfungsmechanismus nicht einsetzen und du hast eine Mehrbelastung am Knie, die Folge sind Knieschmerzen.

Zu viel Dämpfung erzeugt Instabilität und dadurch keine Stabilität – deine Knie wackeln zu Seite. Bänderriss ist am Weg. Dämpfung hilft deinen Körper faul zu sein. Er muss nicht selber dämpfen und baut Muskeln ab.

Lauftechnik like a Pro

Wie du jetzt schon erfahren hast, ist nicht alles gold was glänzt. Die richtige Lauftechnik ist ein Hauptbestandteil in die Schmerzfreiheit. Mittelfuß bzw. Vorfuß Technik ist die natürliche, gesündeste und ergonomischste Form des Laufens und wissenschaftlich auch bewiesen. Dies zu erklären, ist per Wort nicht so leicht. Ich verlinke dir ein Youtube-Video, um es dir leichter zu machen.

Barfuß am Klavier oder Barfuß am Asphalt

Tja jetzt wird es komisch. Bitte laufe ab jetzt nicht barfuß auf Asphalt! Ermüdungsbrüche, Zerrungen und Schmerzen werden dich heimsuchen. Asphalt macht uns einen Strich durch unsere Läuferrechnung. Die Urvölker dieser Erde laufen auf Wiesen, Sand, Steinen, aber nicht auf Asphalt. Dieser ist steinhart und federt nicht. Dafür ist unser Körper nicht gebaut. Aber wie sollst du jetzt gesund laufen?

Stoßdämpfer Mensch

Stell dich auf deine Zehenballen und wippe auf und ab. So wird dein Stoß beim Laufen auch gedämpft! Einfach erklärt, ziemlich simpel. Deine Fußballen setzen am Boden auf und federn die Aufprallenergie richtung Ferse ab. In der Federbewegung spannt sich deine Wadenmuskulatur und erzeugt mit Hilfe deiner Achillessehne die Kraft, um dich nicht mit der Ferse auf den Boden krachen zu lassen. So funktioniert es und so soll es auch. Würdest du wie Fersenläufer über die Ferse abrollen, würde die Energie nicht abgefedert werden. Einfacher Test: Steh auf und gehe barfuß wie ein Fersenläufer. Hörst du deinen Fersenknochen auf den Boden prallen. Nicht gut! Beim Laufen wo eine Belastung auftritt, die zirka ein 5fachen deines Körpergewichts beträgt, währe dies verheerend. Leider wird es aber immer noch in Zeitschriften oder Schuhgeschäften falsch gelehrt.

Laufschuhtalk

Du Benötigst einen Laufschuh mit geringer (4mm) bis keiner Sprengung und einer harten und geringen Dämpfung. Somit werden die härtesten Stöße abgefedert und den Rest erledigen deine Beine. Achte darauf, dass breit genug für deine Zehen ist um ihnen die Möglichkeit zu Stabilisierung zu geben. Merrell oder Altra haben eine große Produktpalette für den Gesunden Einstieg in das Natural Running. Nike hat mit dem Nike Free versucht in diese Richtung einzuschlagen, doch weder eine fette Dämpfung, noch 6 mm Sprengung werden dich zu dem gewünschten Ziel führen.  Lass dich nicht erschrecken wenn dich der nette Verkäufer schief ansieht, wenn du ihm sagst, was du für einen Schuh suchst. Er weiß es einfach noch nicht besser.

barfuc39f-1-von-1-3.jpg

Neuanfang

Bitte beherzige folgendes. Starte langsam mit der Umstellung. Dein Körper muss diese Belastung erst gewöhnen. Du musst die Bewegung lernen und deine Sehnen und Muskeln erst trainieren. Ich verspreche dir, du wirst nach 3 langsamen Kilometern einen Muskelkater in der Wade haben, den du noch nie hattest, und Muskeln spüren, von denen du nicht gewusst hast, dass es sie gibt. Steigere Tempo und Distanz langsam. Hör auf deinen Körper, er wird es dir zeigen.

Alles Liebe

Richi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s